14. September 2020

Quantenmaterialien begreifen

Die Technischen Sammlungen Dresden haben mit dem „Schaufenster der Forschung“ einen Ausstellungsraum errichtet, der aktuelle Dresdner Forschungsthemen erlebbar und begreiflich machen will. Am 11. September wurde die Ausstellung feierlich eingeweiht. Etwa ein Jahr lang können sich Besucher*innen hier nun über Quantenmaterialien und zum Internet der Dinge (IoT) informieren. Danach wechseln die Inhalte der Ausstellung.

Die Forschungstechnik des Leibniz IFW Dresden hat in enger Zusammenarbeit mit den Technischen Sammlungen und der Koordination des Exzellenzclusters ct.qmat mehrere Exponate zum näheren Verständnis von Quantenmaterialien erdacht und erbaut. Wir wünschen einen erkenntnisreichen Besuch in neuen Dimensionen!


Komm uns mit deiner Klasse besuchen

Für angemeldete Schülergruppen führen wir gern Institutsführungen durch. Das Programm der Führungen wird individuell vereinbart, um spezielle Interessen berücksichtigen zu können. In der Regel dauern die Institutsführungen ca. zwei Stunden. Nach einer kurzen Einführung in unsere Forschungsschwerpunkte folgt der Besuch von 3-4 Laboren, in denen die Wissenschaftler*innen ihre Arbeit vorstellen und verständlich erläutern.

Die Institutsführungen eignen sich zur Ergänzung des Physik- und Chemieunterrichts ab Klasse 10. Besichtigungsmöglichkeiten bieten sich insbesondere zu folgenden Themen an: Magnetismus, Supraleitung, Transmissions-Elektronen-Mikroskopie, neue Modifikationen des Kohlenstoffs, chemische Analytik von Festkörpern und chemische Elemente: Palette der Metalle.

Terminvereinbarungen und Programmabstimmung:
Dr. Carola Langer | T +49 351 4659 234 | c.langer[a]ifw-dresden.de


Wir machen mit beim JUNIORDOKTOR

Das Talente-Entwicklungsprogramm JUNIORDOKTOR gibt Schüler*innen der 3. bis 12. Schulklasse einen lebendigen Einblick in Forschung, Ingenieurwissenschaften, Politik und Kultur in Dresden. Auch wir zeigen, was es in unserem Institut zu erforschen und entdecken gibt. Wir freuen uns auf zahlreiche wissbegierige kleine und größere Forscher*innen!
-> Zur News des Leibniz IFW Dresden.


Foto ©Jürgen Lösel | Leibniz IFW Dresden.

Das könnte Sie auch interessieren

09. Mrz 2021

Prozesssichere additive Fertigung von Titan-Bauteilen in…

Mit dem Projekt „EasyTitan“ hat das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung

WEITERLESEN

22. Feb 2019

Baukastensystem für den Leichtbau

Auf der JEC World 2019 vom 12. bis 14. März 2019 in Paris stellen Forscher des Instituts für…

WEITERLESEN

01. Nov 2018

»PermaVib«: mit Ultraschall die Produktivität steigern

Mit »PermaVib« entwickelten die Wissenschaftler des Fraunhofer IWU ein Ultraschall-Schwingsystem für Bohr- und Fräswerkzeuge, das vor allem die Zerspanung von…

WEITERLESEN