14. Oktober 2020

IFW Products

Innovative Produkte und Dienstleistungen aus unserer aktuellen Forschung

Forschungsarbeiten bleiben meist im Stadium eines Labordemonstrators – oft auch davor – stehen. Ihnen fehlt ein wirtschaftlicher Akteur, welcher die Demonstratoren in die industrielle Anwendung überführt. Auf der anderen Seite ist für Unternehmen die Suche nach neuesten Forschungsergebnissen und -methoden eine aufwendige Angelegenheit, auch was den Zeitaufwand betrifft. Am Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW) haben wir nun beschlossen, innovative und wirtschaftlich relevante Forschungsergebnisse weiter zu entwickeln und externen Nutzer*innen aus Wirtschaft und Gesellschaft zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören abgestimmte Dienstleistungsangebote und Forschungsmuster, die übersichtlich auf unserer neuen Webseite IFW Products angeboten werden.

Interessierte können sich auf IFW-Products in benutzerfreundlicher Weise über die Leistungen des IFW Dresden informieren. Dabei soll durch die Rubrik auch Unternehmen die Suche nach einer richtigen Lösung für ihre Probleme erleichtert werden, indem eine allgemeine Formulierung und thematische Einordnung verwendet wurde. Auch anderen Forschungseinrichtungen soll der Zugang erleichtert werden, indem sie über eine allgemeine Anlaufstelle direkt ihre individuellen Anliegen als Anfrage formulieren können.


Beispielsweise bietet das IFW Dresden die Herstellung von kundenspezifischen Kohlenstoffnanoröhren an. Auf der zugehörigen IFW-Products-Seite können sich Interessierte im Produktdatenblatt über die Produktionsmöglichkeiten informieren und gezielt ihre Anfrage an das Institut stellen. Als Dienstleistung entwickeln die Wissenschaftler*innen maßgeschneiderte Legierungen für das selektive Laserschmelzen. Dabei bilden die Forschungen die gesamte Prozesskette ab. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Erstellung neuer, geeigneter Werkstoffe für potentielle industrielle Anwendungen. Bei der Konzipierung der Rubrik möchte das Institut neue Wege beschreiten. So soll die Seite stets agil bleiben und mit neuen Inhalten gefüllt werden. Ein erneuter Blick auf die Rubrik lohnt sich.
-> Mehr zu IFW-Products.


Bild ©Leibniz IFW Dresden: Maßgeschneiderte Legierungen für SLM.

Das könnte Sie auch interessieren

30. Apr 2021

Neue effiziente Herstellungsmethode für optisch aktive…

Nature Materials-Publikation der Dresdner Wissenschaftler In einem in Nature Materials veröffentlichten Artikel von Patrick Probst et al. beschreiben Forscher um…

WEITERLESEN

22. Feb 2021

Strategische Zusammenarbeit: TU Dresden und ZEISS…

Die Technische Universität Dresden und die Carl Zeiss AG planen den Aufbau einer langfristigen strategischen Partnerschaft. Prof. Ursula M. Staudinger,…

WEITERLESEN

08. Nov 2019

Hochleistungs-Faserverbundkunst­stoff aus dem 3D-Drucker

Wissenschaftler des ILK der TU Dresden stellen endlosfaserverstärkten Verbundkunststoff aus Kohlenstofffasern und PEEK (Polyetheretherketon) her. Wissenschaftler des Instituts für…

WEITERLESEN