17. Januar 2019

Erste DGM-Vizepräsidentin: Prof. Martina Zimmermann

In diesem Jahr feiert die mehr als 2000 Mitglieder starke Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM) ihr 100-jähriges Bestehen. Hierfür rüstet sich die wissenschaftlich-technische Organisation mit einem völlig neuartigen Leitungsteam. Erstmals in der Geschichte der DGM wurde ein vierköpfiges Präsidium gewählt, bestehend aus zwei Präsidenten und zwei Vizepräsidenten. Als eine von zwei Vizepräsidenten trägt Professorin Martina Zimmermann seit Januar 2019 wesentlich zur Ausgestaltung der DGM-Aktivitäten bei. Frau Zimmermann ist Inhaberin der Professur für Werkstoffmechanik und Schadensfallanalyse an der Fakultät Maschinenwesen und Leiterin des Kompetenzfeldes Werkstoffcharakterisierung am Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS.

Mit mehr als 70 Fachausschüssen und Arbeitskreisen deckt die DGM nahezu alle Materialklassen und Prozesstechniken zur Materialherstellung und -verarbeitung sowie Erkenntnis- und Anwendungsfelder im Bereich der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik ab.

Vom 18. bis 20. September 2019 findet dazu wieder in Dresden die WerkstoffWoche statt, bei der Sie sich rund um Materialforschung, -herstellung, -klassen und Prozesstechniken sowie hochspannende Materialvisionen der Zukunft informieren und austauschen können. Auch die Mitglieder des Materialforschungsverbund Dresden (MFD) werden auf der Werkstoffwoche mit neuesten Forschungsmodellen und -erkenntnissen mit dabei sein.

 

Foto ©Christian Hüller: Professorin Martina Zimmermann. Seit Januar 2019 ist Frau Zimmermann die erste Vizepräsidentin in der hundertjährigen Geschichte der DGM.

 

Das könnte Sie auch interessieren

01. Okt 2021

Allzeit saubere Luft

Durch die Metallbearbeitung mit Laser und Plasma gelangen viele verschiedene Schadstoffe in die Umgebungsluft. Das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik…

WEITERLESEN

07. Dez 2020

High-Speed 4D-Scanner am ITM der TU…

Die Professur für Montagetechnik für textile Produkte am ITM erweitert mit der Installation des 4D-Scanners Move4D ihre hochmoderne CAE-Infrastruktur und…

WEITERLESEN

14. Nov 2019

Multi-Material-Design für die Großserie erneut ausgezeichnet

Leichtbau-Forscher kombinieren Organobleche und Faserverbund-Hohlprofile im Spritzgießprozess. Hierfür gewinnen sie den Materialica-Award. Bei der internationalen Fachmesse für Mobilität 4.0 "eMove-360°…

WEITERLESEN