2. Oktober 2018

Ehrenkolloquium für Prof. Beyer am Fraunhofer IWS

Seit 1997 leitete und lenkte Prof. Ralf Eckhard Beyer die Geschicke des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik IWS. Nun, nach 21 Jahren in der angewandten Forschung sowie der universitären Lehre, darunter als Dekan der Fakultät Maschinenwesen der Technischen Universität Dresden, verabschiedete er sich am 1. Oktober 2018 in den Ruhestand. Während eines bewegenden Ehrenkolloquiums mit Wegbegleitern, Mitarbeitern und Freunden überreichte der international anerkannte Laserexperte den Staffelstab Prof. Christoph Leyens, der fortan als Institutsleiter das Fraunhofer IWS führt.

 

„Ein Chef ist nur so gut wie seine Mitarbeiter“

In seiner Zeit am Fraunhofer IWS trug Prof. Beyer maßgeblich zum Aufstreben und exponentiellen Wachstum des Instituts bei. Zudem spielte er in dieser Zeit eine tragende Rolle in der Exzellenzbewerbung der sächsischen Hochschule und gehörte dabei zu den Initiatoren und Gründungsmitgliedern des Wissenschaftsverbunds DRESDEN-concept, einem Zusammenschluss universitärere und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen, den es so Deutschlandweit kein zweites Mal gibt und der für die Exzellenz der Wissenschaft steht sowie einsteht.

In einem zweitägigen Ehrenkolloquium verabschiedeten nun Wegbegleiter, Mitarbeiter und Freunde den 66-jährigen Dortmunder in den „Unruhestand“. Denn eines ist sicher: Sich nur ausruhen wird Prof. Beyer noch lange nicht!

Beim Ehrenkolloquium dankte Beyer ausdrücklich seinen Unterstützern für die langjährige Begleitung: Denn „[d]er Erfolg des Einzelnen ist selten sein eigener. Ein Chef ist nur so gut wie seine Mitarbeiter: Man braucht ein Team und ein funktionierendes Netzwerk.“ Der Erfolg gibt ihm Recht. Ein solches Team und funktionierendes Netzwerk hat er aufgebaut und in großer Wertschätzung zum Wachstum aller hinter sich und das Fraunhofer IWS gestellt.

Lesen Sie mehr zu den bewegende Abschiedsworte während des Kolloquiums und zu den Perspektiven, die das Fraunhofer IWS mit dem jetzigen Institutsleiter, Prof. Leyens, die kommenden Jahre begleiten werden.

 

Foto © Martin Förster/Fraunhofer IWS: Der ehemalige und der neue Institutsleiter des Fraunhofer IWS, Prof. Beyer (rechts) und Prof. Leyens (links).

Das könnte Sie auch interessieren

27. Jul 2021

Studierende der Fakultät Bauingenieurwe­sen gewinnen studentischen…

Zur Revitalisierung der Tagebaufolgelandschaft rund um den Störmthaler See, südsüdöstlich von Leipzig, wurde von der Gemeinde Großpösna ein studentischer Ideenwettbewerb…

WEITERLESEN

15. Mai 2020

Jod als preiswerter Treibstoff für Kleinsatelliten

Ein extrem einfacher und robuster Elektroantrieb soll zukünftig Kleinsatelliten kostengünstig durchs Weltall befördern – mit dem Treibstoff Jod. Im iFACT-Projekt…

WEITERLESEN

01. Apr 2020

Mit allen fünf Sinnen produzieren

Das industrielle Internet der Zukunft integriert Technologien, die die kognitiven Fähigkeiten des Menschen nachahmen, z. B. unsere Fähigkeit zu planen,…

WEITERLESEN