30. Juni 2017

TU Dresden, Institut für Werkstoffwissenschaft (IfWW)

Das IfWW forscht zu Werkstoffen in all seinen Ausprägungen und Kombinationen. Dazu zählen unter anderem Biomaterialien in Medizin und Technik, Oberflächen und dünne Schichten, spezielle physikalische Werkstoffdiagnostik an Funktionswerkstoffen, Konstruktions-, Leichtbau- und Hochtemperatur-, Sinter-, Metall-Matrix-Verbundwerkstoffe,  Nanostrukturierte Biosensoren und -aktoren sowie Multiskalen-Materialmodellierung.

Darüber hinaus leistet die Dresdner Materialwissenschaft und Werkstofftechnik mit ihrer engen Verzahnung zwischen universitärer und außeruniversitärer Forschung und der Kooperation mit Unternehmen der Privatwirtschaft seit jeher wichtige Beiträge zur Entwicklung neuer Materialien und deren werkstofftechnischer Umsetzung in innovative Produkte. Das IfWW wird auch in Zukunft einen Beitrag dazu leisten, die Grenzen der Technik durch immer weitere Werkstoffinnovationen zu verschieben!

 

Kontakt
TU Dresden, Institut für Werkstoffwissenschaft (IfWW)
01062 Dresden
T +49 351 463-42480 | F +49 351 463-42482
petra.eberlein[at]tu-dresden.de | www.tu-dresden.de/ing/maschinenwesen/ifww
Twitter
| Facebook | YouTube

Das könnte Sie auch interessieren

07. Apr 2017

Leibniz IPF vergibt Preise für herausragende…

Der 6. April stand beim Leibniz-Instituts für Polymerforschung Dresden e. V. (IPF) ganz im Zeichen innovativer Leistungen. An dem Tag…

WEITERLESEN

10. Feb 2017

AMCD - Think Tank für das…

Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie, Energie- oder Medizintechnik: Leichtere und individuell formbare Komponenten werden essentieller – gerade dann, wenn es um…

WEITERLESEN

30. Nov 2016

They did it!

Berlin. Abends. 30.11. Nun steht es fest. Der diesjährige Deutschen Zukunftspreis, der Preis des  Bundespräsidenten für Technik und Innovation,…

WEITERLESEN