26. Oktober 2018

Neuheit bei thermoplastischen Verbundprofilen

Die herone GmbH, eine Ausgründung des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden, entwickelte in Kooperation mit dem ILK und Victrex neuartige Faser-Thermoplast-Verbund-Hohlprofile mit angespritzten Lasteinleitungselementen auf CF-PEEK-Basis. Die Profile können beispielsweise für Antriebswellen oder Zug-Druck-Streben in der Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Rohstoffindustrie oder Automobilbranche verwendet werden.

Erfahren Sie mehr zu diesen neuen thermoplastischen Verbundprofilen von herone GmbH, die weltweit neue Standards bei der Wahl von Design, Material und Leistung setzen, in der Presseinformation des ILK.

 

Foto ©herone GmbH/ILK: Die neuartigen Faser-Thermoplast-Verbund-Hohlprofilen können beispielsweise als Antriebswellen der Zug-Druck-Streben verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

17. Nov 2017

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier informiert sich bei…

Im Rahmen seines zweitägigen Antrittsbesuchs in Sachsen besuchte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 14. November 2017 die TU Dresden. Er informierte…

WEITERLESEN

24. Jun 2017

Dummy 3

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et…

WEITERLESEN

09. Jun 2017

Leichtbau-Spitzencluster kooperieren

Die Leichtbau-Spitzencluster MAI Carbon, ARENA 2036, Open Hybrid Lab Factory sowie die Plattform FOREL wollen beim Life Cycle Assessment künftig…

WEITERLESEN