25. September 2017

Neue Werkstoffe – leichter, flexibler, stärker

„Neue Werkstoffe – leichter, flexibler, stärker“ unter dem Titel steht der neue Dresdner Transferbrief. Er stimmt uns auf die WerkstoffWoche (27.9. – 29.9.17) ein, denn die Herausgeber haben sich in der Hauptstadt der Materialforschung umgeschaut und viele spannende Materialthemen für Sie entdeckt und aufbereitet.

So lesen Sie mehr zum Amaretto-Projekt oder dem Leichtbau und seinem Innovationszentrum, zu biokompatible Werkstoffe aus dem Labor der Dresdner Textiltechniker zur Verbesserungen von Medizintechnikprodukte sowie zu den Materialien 4.0, die im Dresden Center for Computational Materials Science DCMS keine Fiktion mehr sind.

Aber sehen Sie selbst und lernen Sie die Bandbreite der Dresdner Materialforschung kennen im Dresdner Transferbrief 2.17.

Das könnte Sie auch interessieren

15. Dez 2020

Mit Drohnen auf Spurensuche

Neuer Ansatz für die Erkundung von Seltenen Erden Seltene Erden sind wichtige Rohstoffe für die Energiewende, die Elektromobilität und Zukunftstechnologien.…

WEITERLESEN

29. Sep 2020

Graphit statt Gold

Dünne Schichten für bessere Wasserstoff-Autos Elektroautos, die binnen fünf Minuten vollgetankt sind, auf Reichweiten wie ein Diesel kommen und doch…

WEITERLESEN

04. Mrz 2020

InnoHealth China: Fraunhofer IKTS ist mit…

Die Kampagne InnoHealth China unter Leitung der Fraunhofer-Gesellschaft ist Teil der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Initiative »Research…

WEITERLESEN