Logo
One Network
Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  English
 
 
 
 

Sächsischer Verdienstorden für Frau Prof. Voit

Die MFD-Geschäftsführung gratuliert ihrer Vorstandsvorsitzenden herzlich zu dieser Auszeichnung.


Am 29. Mai 2017 zeichnete Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich Frau Professor Brigitte Voit mit dem Sächsischen Verdienstorden aus. Der Preis ehrt Menschen von besonderem politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, sozialem, gesellschaftlichem oder ehrenamtlichem Engagement. Die Auszeichnung wird seit 1996 an maximal 500 Persönlichkeiten vergeben, die sich im besonderen Maße um Sachen verdient gemacht haben.

Prof. Voit ist eine solche Persönlichkeit, entschied die Jury. Sie begründete ihre Entscheidung mit dem Engagement, das die Forscherin zur Schaffung strategisch-wissenschaftlicher Allianzen national wie international, universitär wie außeruniversitär aufweist.

Über den Vorstandsvorsitz des MFD hinaus, den Frau Voit seit 2015 inne hat, leitet die Wissenschaftlerin und Netzwerkerin als wissenschaftliche Direktorin das Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V. (IPF) und begleitet die Professur für Organische Chemie der Polymere an der Technischen Universität Dresden. Neben ihrer national und international anerkannten Fachkompetenz in Funktionspolymeren für materialwissenschaftliche und biomedizinische Anwendungen, gehört die Chemikerin zum Gründungskomitee des DRESDEN-concept. Ein Modell das als Vorbild weit über Dresden hinausreicht und exemplarisch für die Bündelung der Kompetenzen in der Zusammenarbeit von universitären und außeruniversitären Wissenschaftseinrichtungen steht.

Der MFD freut sich über diese Auszeichnung für Frau Professor Voit, die derzeit 290 Personen tragen.

Mehr zum Verdienstorden lesen Sie in der Pressemitteilung des Leibniz IPF.

 

 

 

 

 

 

Foto ©Leibniz IPF: Prof. Brigitte Voit und Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaats Sachsen.