27. November 2018

Lithium-Atome auf Wanderschaft

SALVE liefert sensationelle Einblicke in Minibatterie.

Mit Hilfe des Supermikroskops SALVE konnten Wissenschaftler aus Stuttgart, Ulm und Dresden in atomarer Auflösung zeigen, wie sich Lithium-Ionen bei elektrochemischen Be- und Entladungsprozessen verhalten. Sie haben damit nachgewiesen, wie die reversible Lithium-Aufnahme in einer Nanozelle abläuft, die lediglich aus einer Doppellage Graphen besteht. Diese Ergebnisse sind für die Batterieforschung von besonderem Interesse.

Erfahren Sie mehr zum Forschungsprojekt in den Mitteilungen des HZDR.

 

Foto ©HZDR/M. Ghorbani-Asl: Modelldarstellung einer mehrlagigen, dicht gepackten Speicherung von Lithium zwischen zwei Graphenlagen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

04. Jan 2019

Kognitive Materialdiagnostik

Seit diesem Jahr existiert die neue IKTS-Forschungsgruppe "Kognitive Materialdiagnostik" an der BTU Cottbus, die vom Land Brandenburg und der Fraunhofer-Gesellschaft…

WEITERLESEN

24. Jun 2017

TU Dresden, Institut für Stahl- und…

Die Professur für Ingenieurholzbau und baukonstruktives Entwerfen am ISH behandelt den Holzbau in Lehre und Forschung in all seinen Facetten.…

WEITERLESEN

24. Jun 2017

Dummy 3

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et…

WEITERLESEN