27. November 2018

Lithium-Atome auf Wanderschaft

SALVE liefert sensationelle Einblicke in Minibatterie.

Mit Hilfe des Supermikroskops SALVE konnten Wissenschaftler aus Stuttgart, Ulm und Dresden in atomarer Auflösung zeigen, wie sich Lithium-Ionen bei elektrochemischen Be- und Entladungsprozessen verhalten. Sie haben damit nachgewiesen, wie die reversible Lithium-Aufnahme in einer Nanozelle abläuft, die lediglich aus einer Doppellage Graphen besteht. Diese Ergebnisse sind für die Batterieforschung von besonderem Interesse.

Erfahren Sie mehr zum Forschungsprojekt in den Mitteilungen des HZDR.

 

Foto ©HZDR/M. Ghorbani-Asl: Modelldarstellung einer mehrlagigen, dicht gepackten Speicherung von Lithium zwischen zwei Graphenlagen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

28. Okt 2020

Application Award 2020 für Anthroplas

Sieger im Bereich Wasser- & Umweltanalytik: Abwasser-Screening mit Gold Standard. Kläranlagen müssen nicht nur Schwebstoffe aus dem Abwasser filtern, sondern…

WEITERLESEN

01. Okt 2020

Macher 30-Preis für Frau Professor Brigitte…

Frau Prof. Dr. Brigitte Voit, Wissenschaftliche Direktorin des Leibniz-Instituts für Polymerforschung Dresden e. V. (

WEITERLESEN

05. Mai 2017

Einmal Themse und zurück

Die Wissenschaftsausstellung von DRESDEN-concept gastiert in London Ausstiegszenarien – das kennt die Wissenschaft nicht. Ganz im Gegenteil: Sie setzen auf…

WEITERLESEN