27. November 2018

Lithium-Atome auf Wanderschaft

SALVE liefert sensationelle Einblicke in Minibatterie.

Mit Hilfe des Supermikroskops SALVE konnten Wissenschaftler aus Stuttgart, Ulm und Dresden in atomarer Auflösung zeigen, wie sich Lithium-Ionen bei elektrochemischen Be- und Entladungsprozessen verhalten. Sie haben damit nachgewiesen, wie die reversible Lithium-Aufnahme in einer Nanozelle abläuft, die lediglich aus einer Doppellage Graphen besteht. Diese Ergebnisse sind für die Batterieforschung von besonderem Interesse.

Erfahren Sie mehr zum Forschungsprojekt in den Mitteilungen des HZDR.

 

Foto ©HZDR/M. Ghorbani-Asl: Modelldarstellung einer mehrlagigen, dicht gepackten Speicherung von Lithium zwischen zwei Graphenlagen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

23. Apr 2020

Fraunhofer-Forscher zeigen die musikalische Energie der…

Die Berliner Philharmoniker starten in die neue Saison und zeigen sich von einer neuen Seite. Am 20.4. wurde die sogenannte…

WEITERLESEN

15. Nov 2018

Sensoren verleihen uns den magnetischen Sinn

Während viele Vögel das Magnetfeld der Erde wahrnehmen und zur Orientierung einsetzen können, fehlt Menschen diese nützliche Fähigkeit – bisher…

WEITERLESEN

06. Sep 2017

WerkstoffWoche 2017: Countdown

Nur noch drei Wochen bis zur WerkstoffWoche 2017 in der Messe Dresden. Vom 27. bis zum 29.…

WEITERLESEN