12.03.20 bis 13.03.20

Ort: Fraunhofer IWS, Winterbergstr. 28, 01277 Dresden


HEL-Symposium: "Hochentropielegierungen: Potenziale für die industrielle Anwendung"
Hochentropielegierungen sind neuartige metallische Werkstoffe, die sich in ihren Eigenschaften und deren Kombination deutlich von konventionellen Werkstoffen unterscheiden. Sie können z. B. sehr fest und gleichzeitig gut verformbar sein und weisen insbesondere bei hohen Einsatztemperaturen ein enormes Anwendungspotential auf. Das Symposium gibt einen Einblick in den internationalen Stand der Forschung und Entwicklung und beleuchtet Chancen sowie Herausforderungen für den industriellen Einsatz der Hochentropielegierungen

Veranstalter: Fraunhofer IWS