16. August 2018

Industrielle Herstellung komplexer Magnesiumteile

Mehrere FOREL-Partner – FOREL steht für: Forschungs- und Technologiezentrum für ressourceneffiziente Leichtbaustrukturen der Elektromobilität – entwickelten im Projekt THIXOM gemeinsam eine innovative Thixomoulding-Anlage, mit der reproduzierbare, komplexe, hochwertige Magnesiumstrukturen verarbeitet und Fasern sowie Partikel als Verstärkungen eingebracht werden können. Neue an der Thixomoulding-Anlage ist unter anderem die integrierte Speichertechnologie. Sie gleicht Prozessschwankungen der herkömmlichen Thixomoulding-Verarbeitung aus und ermöglicht so die Fertigung von Magnesiumkomponenten in Taktzeiten von unter einer Minute.

Erfahren Sie mehr zu den Vorzügen dieser neuen Generation von Anlagentechnik auf den Seiten des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden, welches auch die Projektleitung von THIXOM verantwortete.

 

Foto ©Neue Materialien Fürth GmbH: Thixom Laboranlage (Die Neue Materialien Fürth GmbH ist einer der Projektpartner in THOXIM).

 

Das könnte Sie auch interessieren

03. Feb 2019

Ehrentitel für Professor Leyens

Professor Christoph Leyens, Direktor des Instituts für Werkstoffwissenschaft (IfWW) der TU Dresden und Direktor des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und…

WEITERLESEN

01. Nov 2018

HZDR-Schülerlabor DeltaX erweitert

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) eröffnete am 30. Oktober 2018 den Erweiterungsbau des Schülerlabors DeltaX. Das DeltaX wurde 2011 gegründet und…

WEITERLESEN

23. Mai 2017

Biowachs aus Biogasanlagen

Wissenschaftler des Fraunhofer IKTS haben mit industriellen Partnern und der TU Bergakademie Freiberg ein Konzept für die rentable alternative Nutzung…

WEITERLESEN