16. August 2018

Industrielle Herstellung komplexer Magnesiumteile

Mehrere FOREL-Partner – FOREL steht für: Forschungs- und Technologiezentrum für ressourceneffiziente Leichtbaustrukturen der Elektromobilität – entwickelten im Projekt THIXOM gemeinsam eine innovative Thixomoulding-Anlage, mit der reproduzierbare, komplexe, hochwertige Magnesiumstrukturen verarbeitet und Fasern sowie Partikel als Verstärkungen eingebracht werden können. Neue an der Thixomoulding-Anlage ist unter anderem die integrierte Speichertechnologie. Sie gleicht Prozessschwankungen der herkömmlichen Thixomoulding-Verarbeitung aus und ermöglicht so die Fertigung von Magnesiumkomponenten in Taktzeiten von unter einer Minute.

Erfahren Sie mehr zu den Vorzügen dieser neuen Generation von Anlagentechnik auf den Seiten des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden, welches auch die Projektleitung von THIXOM verantwortete.

 

Foto ©Neue Materialien Fürth GmbH: Thixom Laboranlage (Die Neue Materialien Fürth GmbH ist einer der Projektpartner in THOXIM).

 

Das könnte Sie auch interessieren

16. Aug 2019

Laser für durchdringende Wellen

Der „Landau-Niveau-Laser“ ist ein spannendes Konzept für eine ungewöhnliche Strahlungsquelle. Er hat das Zeug, höchst effizient sogenannte Terahertz-Wellen zu erzeugen,…

WEITERLESEN

09. Jan 2019

Mit Magnetismus volle Energie voraus

Leibniz IFW-Wissenschaftler verbessern die elektrische Ausbeute magnetischer Generatoren um Größenordnungen. Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Festkörper und Werkstoffforschung Dresden (IFW) entwickelten…

WEITERLESEN

19. Sep 2018

Carbonbetonbrücken bald Wirklichkeit?

(Quelle: BauBlog) Als im Jahr 1893 eine

WEITERLESEN