6. September 2019

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Institutsteil Dresden

Das Fraunhofer IFAM Dresden ist weltweit eine der führenden Forschungseinrichtungen für pulvermetallurgische Technologien sowie Sinter- und Verbundwerkstoffe für funktionelle Anwendungen. In interdisziplinären Teams erarbeiten Wissenschaftler*innen und Ingenieur(e)*innen die für Sie passenden Lösungen in den Bereichen Mobilität, Maschinenbau, Elektronik, Raumfahrt, Energie- und Medizintechnik – und das von der industriellen Umsetzung der Forschungsergebnisse über die Fertigung prototypischer Bauteile bis zum Transfer in die industrielle Anwendung. Spezielle Technologien unterstützen die Werkstoff- und Komponentenentwicklung. Im akkreditierten Prüflabor werden außerdem Pulvercharakterisierungen und Prüfungen gesinterter Werkstoffe nach DIN-/ISO-Standards durchgeführt.


Institutsleitung:Dr.-Ing. Thomas Weißgärber (komm.)
Mitarbeiter*innen:75, davon 30 Wissenschaftler*innen
Alleinstellungsmerkmal:Wasserstofftechnologie (Wasserstoffherstellung, -speicherung und Systementwicklung), Additive Fertigung vom Pulver bis zum Bauteil
Schwerpunkt Materialklassen:Stahl und Gusseisen, Nichteisenmetalle, Verbundwerkstoffe, Biomaterialien
Anwendungsbranchen:Energiesektor
Umwelt- & Verfahrenstechnik
Mobilität & Transport
Maschinenbau
Medizintechnik
(Mikro-)Elektronik


Kontakt
Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Institutsteil Dresden
Winterbergstr. 28 | 01277 Dresden
T +49 351 2537-300 | F +49 351 2537-399
info[at]ifam-dd.fraunhofer.de | www.ifam-dd.fraunhofer.de

Das könnte Sie auch interessieren

22. Mai 2020

Sprunginnovation aus Dresden

Wie Faserverbunde und Metallbleche per Laserschweißen gefügt werden. Erstmals gelang es Forschern der TU Dresden, Faserverbundstrukturen per Laserschweißen mit Metallblechen…

WEITERLESEN

06. Sep 2019

Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR)

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) forscht auf den Gebieten Energie, Gesundheit und Materie. Im Fokus stehen hierbei Fragen wie: Wie nutzen…

WEITERLESEN

24. Apr 2019

Frustrierte Materialien unter Hochdruck

HZDR-Forscher modifizieren magnetisches Verhalten exotischer Materialien. Nicht nur Menschen leiden ab und an unter Frust. Auch einige Kristalle zeigen Frustrationen.…

WEITERLESEN