12. September 2018

Erwin-Felix-Lewy-Bertaut-Preis für HZDR-Forscher

Nachwuchspreis: Kristallographen ehren Dr. Matthias Zschornak.

Der Erwin-Felix-Lewy-Bertaut-Preis der Europäischen Kristallographischen Vereinigung (European Crystallographic Association, ECA) ging dieses Jahr an Dr. Matthias Zschornak (TU Bergakademie Freiberg, TUBAF): Die Vereinigung vergibt die Auszeichnung jährlich an einen herausragenden Nachwuchswissenschaftler im Bereich Kristallographie oder verwandter Fachgebiete. 2018 würdigte sie Zschornaks „herausragende Beiträge zur Entwicklung der resonanten Röntgenbeugung, zu Strukturstudien von Perowskiten und zu umfangreichen elektronischen Berechnungen, die ein umfassendes physikalisches Verständnis der Eigenschaften wichtiger Materialien ermöglichen“, wie es in der Begründung heißt. Der Physiker, der während seiner Promotion mehrere Jahre am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf tätig war, nahm den Preis Ende August zur ECA-Jahrestagung in Oviedo, Asturias (Spanien) in Empfang.

Lesen Sie mehr zu Herrn Zschornaks Forschung in der Pressemeldung des HZDR.

 

Foto ©ECA: Dr. Zschornak nahm in Spanien den mit 1.500 Euro dotierten Erwin-Felix-Lewy-Bertaut-Preis der Europäischen Kristallographischen Vereinigung (ECA) von ECA-Präsident Prof. Udo Heinemann in Empfang. Links im Bild: Heinemanns Amtsvorgängerin Alessia Bacchi.

 

Das könnte Sie auch interessieren

04. Jul 2019

Den Sonnen-Neutrinos auf der Spur

Was geht im Inneren der Sonne und den anderen unzähligen Sternen des Universums vor? Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler weltweit. Bislang…

WEITERLESEN

17. Jan 2019

Erste DGM-Vizepräsidentin: Prof. Martina Zimmermann

In diesem Jahr feiert die mehr als 2000 Mitglieder starke Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM) ihr…

WEITERLESEN

09. Jun 2017

Leibniz Institute of Polymer Research Dresden…

The IPF is a publicly funded research institute (50 % each by federal and state governments). Being one the largest…

WEITERLESEN