3. Februar 2019

Ehrentitel für Professor Leyens

Professor Christoph Leyens, Direktor des Instituts für Werkstoffwissenschaft (IfWW) der TU Dresden und Direktor des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik IWS, wurde von der renommierten RMIT University in Melbourne/Australien Anfang Februar 2019 für seine Kooperation in der Additiven Fertigung zum „Adjunct Professor“ ernannt. In Australien gilt der Begriff als Ehrentitel für externe Wissenschaftler, die in enger Verbindung mit einer Universität stehen. In den vergangenen Jahren war es dem Werkstoffexperten mit seinen Teams an der TU Dresden und am Fraunhofer IWS gelungen, die Additive Fertigung als Leuchtturm am Wissenschaftsstandort Dresden zu etablieren.

 

Foto ©Christian Hüller/TU Dresden: Professor Christoph Leyens.

Das könnte Sie auch interessieren

28. Jul 2018

ReLei: Recycling von Carbonfasern

Wenn gebrauchte Kohlenstofffasern und altes Spritzgießgranulat neue Aufgaben erfüllen, wird Recycling groß geschrieben. So gelang es nun Forschern des ILK…

WEITERLESEN

03. Jul 2017

Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden…

Das IFW Dresden betreibt Grundlagenforschung und anwendungsorientierte Forschung auf dem Gebiet der Festkörper- und Werkstoffwissenschaften. Im Mittelpunkt des Forschungsprogramms stehen…

WEITERLESEN

02. Mai 2017

Neues Batteriekonzept für mehr Reichweite von…

Im Projekt EMBATT entwicklen das Fraunhofer IKTS und seine Partner, ThyssenKrupp System Engineering sowie IAV Automotive Engineering, Lithium-Batterien nach dem…

WEITERLESEN