22. Januar 2019

DRESDEN-concept unter neuer Leitung

DRESDEN-concept, der Verbund aus 28 Partnern aus Wissenschaft und Kultur, hat einen neuen Geschäftsstellenleiter: Professor Eckhard Beyer. Der emeritierte Institutsleiter des Fraunhofer IWS und Seniorprofessor am Institut für Fertigungstechnik der TU Dresden übernimmt für drei Jahren die Leitung des DRESDEN-concept e.V.

Professor Eckhard Beyer ist Gründungsmitglied von DRESDEN-concept. In den vergangenen sieben Jahren war er ständig gewählter Vertreter der Dresdner Fraunhofer-Institute im DRESDEN Board, einem Beratungsgremium für das Rektorat der TU Dresden. Es besteht aus gewählten Direktoren der Forschungs- und Kultureinrichtungen und wirkt auch als Strategiebeirat für den Wissenschaftsstandort Dresden. Professor Eckhard Beyer übernimmt in seiner Funktion als Geschäftsstellenleiter eine Mittlerrolle zwischen Politik, Wirtschaft, anderen Wissenschaftseinrichtungen und der Forschungsallianz DRESDEN-concept. Er folgt auf Professor Ludwig Schultz, der die Postition die vergangenen drei Jahre inne hatte.

Erfahren Sie mehr zur neuen Geschäftsführung und DRESDEN-concept in den TUD-Mitteilungen.

 

Foto © Sonja Piotrowski/DRESDEN-concept: (v.l.) Dr. Handschuh, Vorstandsmitglied von DRESDEN-concept, Prof. Beyer, neuer Geschäftsstellenleiter von DRESDEN-concept und Prof. Schultz, ehemaliger Geschäftsstellenleiter, bei der Übergabe der Ernennungsurkunden.

 

Das könnte Sie auch interessieren

27. Mai 2019

Die Sonne im Rhythmus der Planeten

Eine neue HZDR-Studie bekräftigt den Einfluss planetarer Gezeitenkräfte auf die Sonnenaktivität. Es ist eine der großen Fragen der Sonnenphysik, warum…

WEITERLESEN

01. Nov 2018

»PermaVib«: mit Ultraschall die Produktivität steigern

Mit »PermaVib« entwickelten die Wissenschaftler des Fraunhofer IWU ein Ultraschall-Schwingsystem für Bohr- und Fräswerkzeuge, das vor allem die Zerspanung von…

WEITERLESEN

02. Okt 2018

Ehrenkolloquium für Prof. Beyer am Fraunhofer…

Seit 1997 leitete und lenkte Prof. Ralf Eckhard Beyer die Geschicke des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik IWS. Nun, nach…

WEITERLESEN