14. Oktober 2016

Deutscher Zukunftspreis des Bundespräsidenten 2016

ITM und IMB der TU Dresden sind nominiert.

Der Bundespräsident nominierte Prof. Chokri CherifProf. Manfred Curbach und Prof. Peter Offermann, die Entwickler des Carbonbetons der TU Dresden, für den Deutschen Zukunftspreis 2016.

Der MFD gratuliert herzlich zur Nominierung und drückt die Daumen. Carbonbeton wird die Leichtbauweise verändern. Mehr zur Vision im Bau finden sie auf den Seiten des Deutschen Zukunftspreises und auf @carbonbeton auf Facebook.

 

Foto ©Angar Pudenz, Deutscher Zukunftspreis: v. l. Prof. Offermann, Prof. Curbach, Prof. Cherif.

Das könnte Sie auch interessieren

12. Feb 2019

Zwei neue KI-Zentren in Dresden

Kognitive Systeme und Künstliche Intelligenz sind Schlüsseltechnologien und ein entscheidender Faktor für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands. Die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die TU…

WEITERLESEN

24. Jun 2017

Dummy

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et…

WEITERLESEN

20. Okt 2016

Forschungszentrum "HP-Fibre-Structures" gegründet

Die Luft wie elektrisiert; eine Idee; verschiedene Materialien auf dem Tisch; erstes Brainstorming; Neukombination. Das Ziel dabei: Neue, additiv-generative,…

WEITERLESEN