14. Oktober 2016

Deutscher Zukunftspreis des Bundespräsidenten 2016

ITM und IMB der TU Dresden sind nominiert.

Der Bundespräsident nominierte Prof. Chokri CherifProf. Manfred Curbach und Prof. Peter Offermann, die Entwickler des Carbonbetons der TU Dresden, für den Deutschen Zukunftspreis 2016.

Der MFD gratuliert herzlich zur Nominierung und drückt die Daumen. Carbonbeton wird die Leichtbauweise verändern. Mehr zur Vision im Bau finden sie auf den Seiten des Deutschen Zukunftspreises und auf @carbonbeton auf Facebook.

 

Foto ©Angar Pudenz, Deutscher Zukunftspreis: v. l. Prof. Offermann, Prof. Curbach, Prof. Cherif.

Das könnte Sie auch interessieren

08. Mrz 2019

Eröffnung des ICAM am Fraunhofer IFAM…

Am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden wurde am 7.3.2019 das „Innovation Center Additive…

WEITERLESEN

18. Feb 2019

Energy Globe World Award für C³

Am 29. Januar 2019 wurde der C3 -  Carbon Concrete Composite mit dem Energy Globe World Award in der…

WEITERLESEN

09. Jun 2017

TU Dresden, Institute for Lightweight Engineering…

The ILK staff members teach, develop and conduct research in modern lightweight engineering. The research spectrum ranges from fundamental and…

WEITERLESEN