22. Oktober 2018

Designpreis „Focus Silver“ für den Aufzug der Zukunft

Das Team vom Technischen Design der TU Dresden erhielt für die Leichtbaukabine des weltweit ersten seillosen Aufzugssystems MULTI von Thyssenkrupp Elevator den Internationalen Designpreis Baden-Württemberg „Focus Silver“. Dieser Preis gehört zu den renommiertesten deutschen Designwettbewerben mit internationaler Ausrichtung.

Die Jury honorierte, dass das „Konzept neue Ansätze für die Konstruktion künftiger Aufzugskabinen präsentiert und ausgesprochen integrativ gedacht ist. So dient die Wabenstruktur nicht nur der Aussteifung, sondern auch als Haltegriff für die Passagiere.“

„Dass die Jury insbesondere die Integration funktionaler und gestalterischer Elemente gewürdigt hat, zeigt, was mit einem kooperativen Ansatz von Konstruktion und Design möglich ist. Es macht uns stolz, dass wir in ganz Deutschland für diesen Ansatz anerkannt sind und nun in Baden-Württemberg, einem der stärksten Industriestandorte des Landes, dafür ausgezeichnet wurden“, sagt Jens Krzywinski, Juniorprofessor für Technisches Design an der Fakultät Maschinenwesen der TU Dresden.

Die Technischen Designer um Jens Krzywinski hatten die Aufgabe, ein modernes und transparentes Designkonzept für die Kabine zu entwerfen. Die Besonderheit dieses Systems stellt der Antrieb dar: Mittels Lineartechnologie können sich mehrere Aufzüge unabhängig voneinander sowohl vertikal als auch horizontal bewegen. Damit die Passagiere beim Richtungswechsel nicht die Orientierung verlieren ist die Kabine mit großzügigen Fenstern ausgestattet. Außerdem verfügt sie über ein großformatiges Touch-Interface, das während der Fahrt nicht nur die Fahrtroute, sondern viele weiterer Informationen bietet. Zudem ist die Aufzugskabine vergleichsweise leicht. Dafür sorgen die nur wenige Millimeter dicken Wände aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK). Das CFK  verleiht der Kabine die nötige hohe Festigkeit bei zugleich geringem Gewicht.

Erfahren sie mehr zu diesem Designmeisterstück und Aufzugssystem der nächsten Generation in der Presseinformation des td der TU Dresden.

 

Foto ©td, TU Dresden: Designpreis Baden-Württemberg „Focus Silver“ für Aufzugskabine der Zukunft des Technischen Designs der TU Dresden. Die Leichtbaukabine wird im weltweit ersten seillosen Aufzugssystems MULTI von Thyssenkrupp Elevator verbaut sein.

 

Das könnte Sie auch interessieren

01. Nov 2018

»PermaVib«: mit Ultraschall die Produktivität steigern

Mit »PermaVib« entwickelten die Wissenschaftler des Fraunhofer IWU ein Ultraschall-Schwingsystem für Bohr- und Fräswerkzeuge, das vor allem die Zerspanung von…

WEITERLESEN

09. Jul 2017

Leichtbau in Fahrt

Wie steuern wir die Autos der Zukunft? Wie kommunizieren künftige Transportfahrzeuge jedweder Art miteinander? Aus welchem Material bestehen die nächste…

WEITERLESEN

06. Jul 2017

Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme…

Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS betreibt anwendungsorientierte Forschung für Hochleistungskeramik. Die drei Standorte in Dresden und Hermsdorf…

WEITERLESEN