7. September 2018

Deep Materials bei der DCMS Summer School

„Materials 4.0 – Deep Materials: Perspectives on data-driven materials research“: Unter diesem Motto treffen sich vom 9. bis 14. September 2018 mehr als 30 junge Wissenschaftler aus 14 Ländern und 6 Erdteilen an der TU Dresden. Die von den Professoren Gianaurelio Cuniberti, Sibylle Gemming (HZDR, TU Chemnitz) und Wolfgang Lehner organisierte Sommerschule widmet sich innovativen Wegen, durch skalenübergreifende Simulationen und datenbasierte Methoden neue Materialien zu entdecken, zu entwickeln und in praktischen Anwendungen einzusetzen.

Das Thema der diesjährigen Sommerschule ist aktueller denn je! Warum? Die „vierte industrielle Revolution“ ist in vollem Gange. Intelligente Produktionsstätten einer zukünftigen Industrie 4.0 werden dank Informationstechnik flexibler, individueller und effizienter produzieren. Die dabei verwendeten Materialien müssen mit dieser fortschreitenden Digitalisierung Schritt halten: Während des gesamten Entwicklungs- und Produktionsprozesses werden diese als Materialien 4.0 simuliert und umfassend charakterisiert.

Erfahren Sie mehr zur DCMS Summer School – Materials 4.0 und zu Deep Materials als neue Werkstoffen mit Hilfe der Künstlichen Intelligenz.

 

Foto ©Tomas Lehmann, TU Dresden, DCMS: Gruppenfoto der Sommerschule Materials 4.0 2017.

Das könnte Sie auch interessieren

12. Mrz 2020

INFACT-Flug über andalusisches Gebiet im Auftrag…

Freiberger Forscher bewerten Leistungsfähigkeit umweltschonender Rohstofferkundung. Auf dem südlichen Referenzgebiet des EU-Projektes INFACT (Innovative, Non-Invasive and Fully Acceptable Exploration…

WEITERLESEN

19. Feb 2020

Charakterisierung thermischer Schnittstellen für modulare Satelliten

Im Fraunhofer IFAM in Dresden startete ein neues Projekt zur thermischen Charakterisierung von Kupfer/CNT-basierten Scheiben. Sie sollen in thermalen Schnittstellen…

WEITERLESEN

30. Jan 2020

Christoph Leyens wird Mitglied in der…

Einstimmig hat die Mitgliederversammlung der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Lasertechnik e.V. (WLT) jüngst die Aufnahme von Professor Christoph Leyens als neues…

WEITERLESEN