20. Juni 2017

TU Dresden, Juniorprofessur für Technisches Design (td)

Die Juniorprofessur für Technisches Design besetzt eine nationale Spitzenposition bei der Forschung und Lehre zur erlebens- und nutzerzentrierten Entwicklung technischer Produkte und Systeme. Bei der Entwicklung technisch anspruchsvoller Produkte verbindet die Juniorprofessur Design und Konstruktion zu innovativen Gesamtlösungen. Dabei wird ebenso kreativ wie systematisch, entwerfend und forschend gearbeitet. Unter der Berücksichtigung von Kunden-, Markt- und Unternehmensbedürfnissen entstehen so technisch, ergonomisch und ästhetisch überzeugende Produkt- und Innovationsstudien für die Arbeitswelt von morgen.

Die intensiven Forschungsaktivitäten des Technischen Designs sind Teil führender internationaler Designforschung. Den Schwerpunkt bilden Themen rund um erlebens- und nutzerzentrierter Konzeption und Entwicklung industrieller Produkt-Service-Systeme. Empirische Forschungsvorhaben mit Partnern der herausragenden Dresdner Forschungslandschaft decken die gesamte Bandbreite von Grundlagenforschung bis zu industrieller Anwendung ab.

 

Kontakt
TU Dresden, IMM, Juniorprofessur für Technisches Design (td)
01062 Dresden
T +49 351 463-35750 | F +49 351 463-37050
jens.krzywinski[at]tu-dresden.de | www.tu-dresden.de/design
Facebook | Blog | Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

18. Jan 2019

Umstrittene Landau-Theorie erstmals bestätigt

Dresdener Wissenschaftler wiesen eine grundlegende Theorie zu ferroelektrischen Materialien nach, wodurch zukünftige Elektronik deutlich effizienter werden könnte. Damit bestätigten sie…

WEITERLESEN

07. Nov 2018

Der 3. Streich: Sächsischer Staatspreis für…

Das Technische Design hat wieder Grund zur Freude: Zum dritten Mal in Folge erhalten zwei Studierenden den Sächsischen Staatspreis für…

WEITERLESEN

09. Mai 2017

Neues Lichtabsoptionsprinzip von Graphen entdeckt

Vom in der Fachsprache unter "Ausbleichen" bekannten Mechanismus von Graphen könnten Kurzpuls-Laser für die industrielle Materialbearbeitung profitieren. Graphen wird in…

WEITERLESEN